Schadengutachten


Wenn der Unfallschaden durch Fremdverschulden eingetreten ist, so spricht man von einem Haftpflichtschaden.

In diesem Fall ist der Geschädigte/ Anspruchsteller so zu stellen, als ob der Schaden nicht eingetreten wäre. Er hat das Recht auf Rechtsberatung durch einen Anwalt, auf freie Wahl des Gutachters (Aussagen einiger Versicherer "... die Kosten übernehmen wir nicht." ist rechtswidrig), freie Wahl der Werkstatt bzw. Auszahlung der Reparaturkosten, Nutzungsentgang bzw. Mietwagen usw. Die Kosten hierfür sind durch den Versicherer des Unfallgegners zu tragen.

Der Geschädigte hat den Anspruch, den Schadenaufwand durch einen eigenen Gutachter feststellen zu lassen gemäß §249 BGB.

Der Gutachter stellt zum Einen die Höhe der Reparaturkosten fest, zum Anderen den Wiederbeschaffungswert des Fahrzeugs. Daraus ergibt sich die Entscheidung über die Reparaturwürdigkeit. Auch Aussagen zum Restwert, zum Minderwert, zu Abzügen zum Wertvorteilsausgleich und zur Dauer und Höhe des Nutzungsentgangs sollten in keinem ordentlichen Gutachten fehlen.

Sachverständiger und Gutachter


Bei einem selbstverschuldeten Unfallschaden, einem Kaskoschaden, hat der eigene Versicherer das Gewohnheitsrecht den Gutachter zu bestimmen. Die eigene Beauftragung eines Gutachters sollte immer in Abstimmung mit dem Versicherer erfolgen. Sonst werden die Kosten für das Gutachten eventuell nicht vom Versicherer getragen.

Für den Fall, dass der Sachverhalt nicht geklärt, also die Verschuldensfragen noch offen ist, biete ich eine Schadenaufnahme, zur Beweissicherung an.

Reklamationen
Auch bei Problemen mit einer Werkstatt kann der Gutachter zur Klärung beitragen. Bei dieser Art von Gutachten geht es meist darum, festzustellen ob Arbeiten durchgeführt worden sind und ob die Qualität der Ausführung dem derzeitigen Stand der Technik entsprechend ist.

Ist das "unfallfrei" gekaufte Fahrzeug wirklich unfallfrei? - Der Gutachter stellt es fest. Viele Sachverständige sind schon vor dem Kauf des Fahrzeugs bereit, zu unterstützen. Sie schauen die Fahrzeuge an, um den Käufer vor dem Kauf zu warnen. Denn ist das Fahrzeug erst einmal gekauft, ist ein Wandel meist nur durch einen nervigen Rechtsstreit zu erreichen.


Startseite   Arbeitsgebiete   Unfallrekonstruktion   Beweissicherung  
Fahrzeugbewertungen   Fuhrparkbetreuung   Persönliches   Kontakt